100 Jahre kath. Kirche - Kolpingsfamilie Beindersheim

Direkt zum Seiteninhalt

100 Jahre kath. Kirche

Archiv2016Einzelseiten
19.06.2016
Seit 100 Jahren begleitet die Kirche Hl. Kreuz, St. Peter und St. Nikolaus die katholische Gemeinde in Beindersheim durch die Zeit. Noch während des ersten Weltkrieges, am 19. Juni 1916, weihte der damalige Bischof von Speyer, Michael von Faulhaber, das im neobarocken Stil errichtete Gebäude. Auf den Tag genau 100 Jahre später begeht die Pfarrei am 19. Juni ihr großes Jubiläumsfest. Um 10.30 Uhr feierte  Weihbischof Otto Georgens mit Pfarrer Andreas Rubel, unserem Präses, Pfarrer Michael Baldauf, sowie dem Diözesanvorsitzenden, Diakon Andreas W. Stellmann,  ein Pontifikalamt in der Kirche, in dessen Rahmen die spätromantische Kämmerer-Orgel von 1927 nach aufwendiger und liebevoller Restaurierung wieder in Betrieb genommen wird. Die musikalische Umrahmung des Gottesdienstes übernahmen außerdem der Kirchenchor, Blechbläser aus der Pfarrei sowie das Ensemble Quintuno.
Im Anschluss an den Gottesdienst fand rings um die Kirche ein großes Pfarrfest für die ganze Familie statt. Wer sich für die Geschichte der Kirche interessierte, konnte eine aus Fotografien und persönlichen Leihgaben zusammengestellte Ausstellung besichtigen. Weiterhin wurdenden Orgelführungen sowie ein Jubiläums- und Kräutermarkt angeboten. 
Auf das Jubiläum haben sich die Gemeindemitglieder fast ein ganzes Jahr lang vorbereitet. Nahezu jeden Monat gab es eine zentrale Veranstaltung, an denen alle Gruppen aus der Gemeinde mitwirkten – so gab es zum Beispiel die Aktion „Kirche im Licht“ von der Kolpingsfamilie, den Evensong der Chöre im Advent als ökumenischen Schwerpunkt sowie ein gemeinsames Essen mit Flüchtlingsfamilien und viele weitere Aktionen.
Zurück zum Seiteninhalt